Home / Lexikon (page 3)

Lexikon

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate ist der Sammelbegriff für alle Zuckerarten, Stärkearten und für Ballaststoffe. Sie kommen vor allem in pflanzlichen, aber auch in einigen tierischen Lebensmitteln vor. Pflanzliche Kohlenhydratlieferanten sind Getreide und Getreideprodukte, Gemüse, Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Obst, Nüsse und Samen sowie Zucker. Kohlenhydrate tierischen Ursprungs sind vor allem Milch und Milchprodukte, also etwa …

Weiterlesen »

Kalorien

Eine Kalorie ist die physikalische Einheit für eine bestimmte Wärmemenge. Sie wurde offiziell von der Einheit Joule abgelöst. Bei der Angabe des „Brennwertes“, das heißt des Energiegehaltes von Nahrungsmitteln, sind aber immer noch beide Maßeinheiten gebräuchlich. Nährwerte auf Nahrungsmittelpackungen sind meistens in Kilokalorien (kcal) oder Kilojoule (kJ) angegeben. Der Energiebedarf …

Weiterlesen »

Grundumsatz

Als Grundumsatz wird die Energiemenge bezeichnet, die ein Mensch in 24 Stunden verbraucht, wenn er nur liegt und sich nicht bewegt. Diese Energie benötigt der Körper zur Aufrechterhaltung der Lebensvorgänge. Der Grundumsatz ist abhängig von Alter, Geschlecht, Gewicht, Muskelmasse und Außentemperatur. Davon abgesehen gibt es individuelle Einstellungen. Bei manchen Menschen …

Weiterlesen »

Glykämischer Index

Der glykämische Index gibt an, wie stark und wie schnell sich der Verzehr eines kohlehydrathaltigen Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel auswirkt. Der schnelle Anstieg des Blutzuckers bewirkt einen starken Anstieg des Insulins und die Hemmung seines Gegenspielerhormons Glukagon. Das begünstigt eine Speicherung von Nährstoffen in der Leber und in den Fettzellen. …

Weiterlesen »

Geschmacksverstärker

Die EU-Verordnung für Lebensmittelzusatzstoffe besagt, dass Geschmacksverstärker Stoffe sind, die den Geschmack und/oder Geruch eines Lebensmittels verstärken oder abrunden“ können. Sie sind selbst keine Lebensmittel oder übliche Lebensmittelzutat, sondern natürliche oder synthetisierte Zusatzstoffe, die selbst möglichst geschmacks- und geruchsneutral sein sollten. Dieser Anforderung genügen jedoch nicht alle Geschmacksverstärker in vollem …

Weiterlesen »

Fruktosemalabsorption

Bei der Fruktosemalabsorption, genauer Fruktose-Sorbit-Malabsorption oder Fruktose-Sorbit-Unverträglichkeit, handelt es sich um die Unverträglichkeit von Fruchtzucker und Sorbit, einem süß schmeckenden Zuckeralkohol. Anders als beim Gesunden werden diese beiden Stoffe nicht reibungslos vom Darm durch die Darmwand in die Blutbahn überführt. Es kommt zu den typischen Beschwerden: Gase verursachen Blähungen, Durchfall …

Weiterlesen »

Formula Diät

Bei einer Formula Diät handelt es sich um eine strenge Reduktions-Diät. Es werden komplette Mahlzeiten durch Fertigdrinks ersetzt, die maximal 400 Kilokalorien enthalten. Das entspricht der Vorschrift der Deutschen Diätverordnung (DiätV) § 14a, der alle Formula Diäten unterliegen. Diese Verordnung schreibt einen Mindestgehalt an Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett vor, um …

Weiterlesen »