Home / Diäten / Crash Diät – Vorteile und Nachteile
Crash Diät - Wieviel Gewicht verliert man wirklich in kurzer Zeit?
Crash Diät - Wieviel Gewicht verliert man wirklich in kurzer Zeit?

Crash Diät – Vorteile und Nachteile

Was ist eigentlich eine Crash Diät? So manch einer kennt das Problem mit den zu vielen Kilos, die man so schnell wie möglich wieder loswerden möchte. Ein Abnehmen, welches schnellen Verlust von unerwünschten Kilos ermöglicht, wird eher bevorzugt, denn rasche Erfolge haben eine motivierende Wirkung, während Diäten im Allgemeinen mit Unannehmlichkeiten verbunden sind.

Das schnelle Abnehmen verspricht die sogenannte Crash Diät, die allerdings auf eine bestimmte und kurze Zeit gerichtet ist. Sie hat den Fokus auf dem hohen Gewichtsverlust innerhalb einer kurzen Zeit und konzentriert sich dabei auf die einseitige Ernährung. Jedem sollte hierbei bewusst sein, dass es sich lediglich um einen kurzen Erfolg handelt, denn nach der Beendigung der Diät ist es mit dem Erfolg ebenso vorbei.

Den Jojo-Effekt sollte man bei dieser Diät nicht unterschätzen, denn er ist vorprogrammiert. Dies liegt an der Tatsache, dass die Ernährung nicht dauerhaft umgestellt wird. Wer also dauerhaft und langfristig abnehmen möchte, sollte auf andere Arten der Diäten setzen, denn eine Crash Diät ist dann sinnvoll, wenn man für bestimmte Ereignisse wie Hochzeiten, Dates oder Fotoshootings ect., blitzschnell einige Pfunde loswerden möchte.

Lesen Sie auch: Abnehmen mit der 5 zu 2 Diät

Unterschiedliche Crash Diäten mit dem gleichen Ziel

Es gibt verschiedene Arten der Crash Diät. Bitte denken Sie dabei, dass solch eine Abmagerungskur sich zwar für ein schnelles Abnehmen eignet, jedoch nicht zu einer langfristigen Gewichtsreduzierung.

Ananas Diät

Obstliebhaber können es mit der Abmagerungskur der Ananas Diät versuchen. Hierbei ernähren Sie sich nur und ausschließlich von der Ananas. Einen ausgeklügelten Durchführungsplan brauchen Sie dabei nicht, genauso wenig das Zählen von Kalorien. Beachten Sie lediglich folgende Richtlinien:

  • Pro Tag werden zwei bis drei frische Früchte benötigt. Dosisananas ist grundsätzlich tabu, da diese zusätzlich Zucker enthält.
  • Während der Kur sollten Sie viel Wasser oder Ananassaft trinken, denn der Körper verliert währenddessen viel Flüssigkeit.

Positive Wirkung der Ananas Diät

Das Positive an der Ananas-Diät sind ihre Enzyme wie Bromelain, denn diese

  • bewirken die Anregung der Verdauung,
  • die Spaltung von Eiweiß
  • sowie die Fettverbrennung.

Hinzukommt, dass das eigene Hautbild ebenso von dieser Diät profitieren kann. Die in der Ananas enthaltenden B-Vitamine verbessern die Haut und Haare. Außerdem werden sowohl die Organe wie auch Nerven gestärkt.

Nebenwirkungen der Ananas Diät

  • Es kommt zum Durchfall und häufigem Wasserlassen.
  • Der so herbeigeführte entschlackende Effekt sorgt für einen ungewollten Verlust von wichtigen Nährstoffen.
  • Wer unter einem empfindlichen Magen leidet, dem könnte die Säure der frischen Frucht zu schaffen machen.
  • Während der Ananas Diät kommt es häufig zu Heißhungerattacken auf Lebensmitteln, die reich an Zucker und Fett sind.
  • Austrocknungsgefahr besteht bei mangelnder Flüssigkeitszufuhr. Die drohende Dehydration macht sich durch folgendes bemerkbar:
    • Absinken des Blutdrucks
    • Schwindelgefühle
    • Übelkeit

Diese leckere Frucht enthält kein Eiweiß und so gut wie kein Fett, sodass Sie als Anwender während der Ananas Diät hauptsächlich Kohlenhydrate zu sich nehmen. Hierbei wird viel Wasser und Muskelmasse verloren, während die Fettdepots nicht mal annähernd abgebaut werden. Es handelt sich um eine einseitige, also Mono-Diät, die keinesfalls eine ausgewogene und gesunde Ernährung ersetzt. Daher sollten Sie diese Abmagerungskur lediglich drei Tage durchführen.

Reis-Diät

Eine weitere beliebte Crash Diät, die verspricht innerhalb der nächsten drei Tage bis zu knapp drei Kilogramm zu verlieren, ist die Reis-Diät. Während dieser Diät darf neben dem Reis auch Obst und Gemüse gegessen werden. Allerdings ist es wichtig darauf zu achten, dass der Reis ohne Salz gekocht wird. Wer also nur leicht übergewichtig ist, kann schnell zum gewünschten Erfolg kommen.

  • Das Getreide darf sowohl im kalten wie auch warmen Zustand verzehrt werden.
  • Es empfiehlt sich zum Frühstück den Reis in der Kombination mit Obst zu sich zu nehmen. Zum Mittag wird der Reis mit etwas Gemüse zubereitet und am Abend können ein paar Kräuter untergemischt werden.
  • Um das Sättigungsgefühl länger anzuhalten, so entscheiden Sie sich für den Vollkornreis, da dieser im Vergleich zum weißen Reis mehr Ballaststoffe enthält.
  • Auch hier wird dem Körper viel Wasser entzogen, daher trinken Sie viel Wasser.

Vorteile der Reis-Diät

  • Der wohl interessanteste Vorteil einer Reisdiät ist wohl der schnelle Gewichtsverlust innerhalb der kürzesten Zeit. Denn in nur wenigen Tagen kann man zwei bis drei Kilogramm an Gewicht verlieren, um einen deutlich vorhandenen Bauchumfang zu reduzieren.
  • Vor allem wenn der Vollkornreis verzehrt wird, wirkt der Reis sehr sättigend, sodass mögliche Heißhungerattacken ausgeschlossen werden.

Nachteile der Reis-Diät

  • Aufgrund der Tatsache, dass die Reis-Diät ebenso zu den Mono-Diäten gehört, ist sie nicht nur einseitig, sondern kann schnell zu Langweile führe.
  • Wird die Reis-Diät über einen längeren Zeitraum durchgeführt, kann es zu einem Nährstoff- sowie Vitaminmangel kommen.
  • Einige Probanden der Reis Diät, die diese über einen längeren Zeitraum durchführten, klagten über Schmerzen in den Beinen und ein allgemeines Unwohlsein.
  • Da es ausschließlich Reis gibt, kommen viele bei der Durchführung bereits ihre Grenzen der Belastbarkeit.
  • Auch bei dieser Diät ist nicht das Ziel einer Ernährungsumstellung, sondern lediglich ein schneller Gewichtsverlust.
  • Für stark übergewichtige Menschen und Menschen mit Adipositas ist die Reis Diät nicht zu empfehlen.

Aufgrund der einseitigen Ernährung kann es zu Mangelerscheinungen wie Übelkeit, Kopfschmerzen oder Konzentrationsschwäche kommen. Genau wie bei der Ananas Diät werden auch hier die Fettdepots nicht abgebaut, sondern der Körper verliert an Flüssigkeit und Muskelmasse.

Weitere Crash Diäten

Die Diät der Hollywood Stars

Die sogenannte Hollywood Diät basiert ebenfalls auf einer nicht ausgewogenen Ernährung. Die Diät besteht aus rohen, tropischen Früchten sowie den eiweißhaltigen Lebensmitteln. Zucker, Salz, Joghurt, Milch und Käse sind komplett verboten. Während der Hollywood Diät wird liegt die tägliche Kalorienzufuhr zwischen 600 und 800 kcal. Aber auch diese Diät ist nichts für einen längeren Zeitraum.

Lesen hier weiteres: Trennkost – Regeln und Erfahrungen beim abnehmen

10 Tage Diät

Bei dieser Diät geht es darum, innerhalb der 10 Tagen bis zu 5 Kilogramm zu verlieren. Es gibt keine einheitliche 10 Tage Diät, allerdings haben sie alle gemeinsam, dass sie auf viel Obst und Gemüse bauen, während Fett tabu ist. Hierbei sollte man täglich 30 Minuten Sport treiben, um so einem eventuellen Muskelabbau entgegenzuwirken. Es ist wohl selbsterklärend, dass man nicht nur Fettpölsterchen innerhalb der kurzen Zeit abbaut.

Überblick der Vor- und Nachteile einer Crash Diät

Vorteile Nachteile
®     Motivation

®     Einfacher Diätplan

®     Keine Kochkünste notwendig

®     Einstieg zur Ernährungsumstellung

®     Entwässerung

®     Muskelabbau

®     Jojo Effekt

®     Ungesund

®     Fehlender Sport

Crash Diät – Vorteile und Nachteile
5 (100%) 2 votes

Lesen Sie auch:

5 + 2 Diät Erfahrungen zeigen das es sich um eine der effektivsten Diäten handelt.

5 zu 2 Diät – 5 Tage essen, 2 Tage fasten

Wie effektiv ist die 5 zu 2 Diät wirklich? So gut wie alle wünschen sich …