Home / Abnehmen / Kurkuma-Wasser: Das effektive Abnehm-Getränk
Kurkuma-Wasser: Das effektive Abnehm-Getränk
Kurkuma-Wasser: Das effektive Abnehm-Getränk

Kurkuma-Wasser: Das effektive Abnehm-Getränk

Kurkuma wird auch in Deutschland immer beliebter. Es zählt nicht nur zu den gesündesten Gewürzen der Welt, sondern gilt mittlerweile auch als echtes Superfood und als ein Booster für das Immunsystem mit zahlreichen Vorteilen. Unter anderem sollen die Zähne dadurch weißer werden und auch der Stoffwechsel kann allgemein profitieren, allein schon dadurch, dass die Fettverbrennung stimuliert werden soll. Kurkuma-Wasser scheint dabei das neue Wundermittel zu sein, doch was hat es mit dem Abnehm-Getränk genau auf sich?

Kurkuma für Gesundheit und Diät

Kurkuma ist eine echte Powerknolle. Unter anderem wird ihr eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Studien haben schon bewiesen, dass Kurkuma zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Die Knolle gilt außerdem als echter Fettkiller, denn das Gewürz hat eine verdauungsfördernde Wirkung. Die Leber wird angeregt noch mehr Gallensäure auszuschütten. Diese binden Nahrungsfette und machen sie besser verdaulich. Wenn man grundsätzlich mit Blähungen oder Völlegefühl zu kämpfen hat, kann die Einnahme von Kurkuma also durchaus hilfreich sein.

Bio Kurkuma hat auch eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung. Maßgeblich dafür verantwortlich ist der Inhaltsstoff Curcumin, der verschiedene Enzyme hemmen kann. Einige Krankheitsbilder wie Arthrose, Hautentzündungen oder auch Erkältungen können damit bekämpft werden. Ein riesiger Vorteil liegt auch darin, dass keinerlei Nebenwirkungen bekannt sind, wie es bei Medikamenten der Fall ein kann.

Weitere Vorteile von Kurkuma-Wasser

Kurkuma wird besonders oft von Menschen genommen, die mit Entzündungen im Darm zu kämpfen haben. Es kann sogar präventiv im Kampf gegen Darmkrebs genommen werden. Gleichzeitig dient es als Hilfe für Menschen, die an chronischen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn leiden. Das sogenannte Reizdarmsyndrom kann ebenfalls gelindert und behandelt werden. Allgemein wird Kurkuma nachgesagt, dass es die Bildung von Tumoren unterbinden kann. Krebsvorsorge ist hier das Stichwort. Forscher haben in einigen Studien bereits die krebshemmenden Eigenschaften untersucht, allerdings sind hier auch noch weitere, groß angelegte Studien von Nöten, um weitreichende Ergebnisse manifestieren zu können.

Auch für Sportler kann Kurkuma sehr förderlich sein, denn in Japan konnte die positive Wirkung auf die Regeneration nach sportlicher Betätigung nachgewiesen werden. Das hängt vermutlich sehr eng mit der entzündungshemmenden Wirkung zusammen, die damit auch die Regeneration der Muskeln unterstützt. Aus einer indischen Studie geht hervor, dass Kurkuma auch bei Atemwegserkrankungen helfen kann, was ebenfalls auf die gleiche Wirkungsweise zurückzuführen ist. Zudem verhindert das Gewürz die Ablagerung von bestimmten Eiweißen im Gehirn. Hier spricht man im besten Fall von einer Vorbeugung gegen Alzheimer.

Kurkuma-Wasser als Wunderwaffe

Man merkt schon, wie vielseitig Kurkuma eingesetzt werden kann. Eine kleine Dosis jeden Tag, in Wasser aufgelöst und eingenommen kann wahre Wunder bewirken. Selbst dann, wenn man nur von der verdauungsfördernden Wirkung bei einer Diät profitieren möchte, kann Kurkuma eine sehr gute Wahl sein. Dass das Gewürz vermutlich noch bei vielen anderen Problemen helfen kann und quasi gänzlich ohne Nebenwirkungen daherkommt, untermauert noch einmal, dass man mit der Einnahme nicht viel verkehrt machen kann. Bei Kurkuma-Wasser wird Pulver in Wasser gelöst. Wer den Geschmack nicht angenehm empfindet, kann aber natürlich auch auf Kapseln zurückgreifen. Wichtig ist dabei nur, dass man die richtige Dosierung wählt, um auch einen entsprechenden Effekt erzielen zu können.

Lesen Sie auch:

Warum nehme ich nicht ab?

Ansichten: 3 Ubiquinol kann den Stoffwechsel ankurbeln Wer kennt das nicht: Die Waage steht still …