Home / Abnehmen / Abnehmhilfe MSM: Lässt sich mit Hilfe organischem Schwefel tatsächlich abnehmen?

Abnehmhilfe MSM: Lässt sich mit Hilfe organischem Schwefel tatsächlich abnehmen?

Abnehmhilfe MSM - organischer Schwefel

Kann man mit MSM abnehmen? Schwefel ist ein Mineralstoff, welcher als Bestandteil in vielen Enzymen, wie Proteinen eine Rolle spielt. So ist diese Substanz sowohl für den Menschen, als auch für Tiere und Pflanzen lebenswichtig. Kommt es nicht zu einer ausreichenden Schwefelversorgung ist eine jede Zelle, ein jedes Gewebe, sowie Organ in seinen Funktionen extrem eingeschränkt, denn dieser Mineralstoff ist inter-, wie intrazellulär an so manchem essentiellen Stoffwechselvorgang stark eingebunden.

In der Regel deckt der Mensch über die Nahrungsaufnahme seinen Bedarf an Schwefel. Wer sich allerdings eher ungesund ernährt, kann auch hier einen Mangel hervorrufen, so dass es unter Umständen Sinn machen kann auf diverse Nahrungsergänzungsmittel, wie Flohsamenschalen-Pulver oder Traubenkernextrakt zu setzen. Wir haben uns einmal etwas genauer mit diesem Thema befasst und herausgefunden, was das MSM unserem Körper Gutes tun kann.

Worum handelt es sich bei MSM genau?

Methylsulfonylmethan, kurz MSM, ist eine Verbindung organischer Natur. Diese stellt dem menschlichen Körper sowohl das Element Schwefel, als auch andere Menthylgruppen zur Verfügung damit verschiedene Funktionen ohne Probleme durchgeführt werden können. Zudem ist MSM ebenfalls ein Bestandteil der Aminosäuren Methionin, sowie Cystein, so dass diese Verknüpfung auch dafür verantwortlich ist, dass der Körper wichtige Eiweiße erhält, die er dringend für sämtliche Funktionen des Stoffwechsels braucht. Mit Hilfe der Verbindung von Aminosäuren und Schwefel erhalten die Eiweiße ihre Funktionsfähigkeit, aber ebenso ihre feste Struktur.

Lesen Sie dazu: Eier Diät – Erfahrungen und Tagesplan

Bekanntlich sorgen Stoffe, wie Keratin und Kollagen dafür, dass Haare, Haut, wie Bindegewebe die nötige Struktur und Elastizität erhalten. Auch an dieser Bildung ist MSM beteiligt. Im gleichen Zuge sichert MSM außerdem die nötige Durchlässigkeit der Zellmembranen. Auf diese Weise ist es möglich, dass die Zellen die Nährstoffe, Vitamine, sowie Sauerstoff aufnehmen können.

Hinzu kommt, dass diese organische Verbindung ebenso dabei behilflich ist, dass Stoffwechselprodukte, sowie Gifte aus den Zellen wieder hinausbefördert werden. Demnach steigert MSM zum einen die Vitalität der Zellen und senkt zum anderen das Risiko für degenerative, wie entzündliche Prozesse.

Was kann diese organische Verbindung im menschlichen Körper bewirken?

Sämtliche Organe, sowie Organsysteme und deren Funktionen werden durch Schwefel beeinflusst. Demnach ist MSM an folgenden Prozessen beteiligt:

  1. Das Bindegewebe

MSM sorgt hier sowohl für die Regeneration, als auch für nötige Reparaturen.

  1. Die Haut

Schwefel macht die Haut zart, elastisch und fest. Zudem erhöht diese Verbindung den Elastin- und Kollagengehalt. Hinzu kommt, dass MSM gegen Allergien, aber ebenfalls gegen Falten Wirkung zeigt. Symptome, sowie die Wundheilung werden durch diese Substanz verbessert, Narben verhärten sich und entzündliche Erkrankungen der Haut, aber auch Verhornungsstörungen werden positiv beeinflusst.

  1. Das Abwehrsystem

MSM stärkt das Immunsystem und verbessert demnach die Abwehr. Außerdem schützt diese organische Verbindung das Erbgut vor freien Radikalen und vor der Zellzerstörung. Hinzu kommt, dass Schwefel in diesem Zusammenhang entzündungshemmend wirkt.

  1. Die Haare

MSM steigert den Gehalt an Keratin und sorgt damit für eine  glänzende, volle Haarpracht, die eine bessere Widerstandsfähigkeit aufweist.

  1. Die Nase

Schwefel vermindert die Schnarchsymptomatik und kann Symptome von Heuschnupfen lindern.

  1. Die Nägel

MSM macht die Finger-, wie Fußnägel glatt und beschert diesen mehr Festigkeit durch die Erhöhung des Keratingehalts. Zudem verhindert diese Substanz Nagelbruch.

  1. Die Muskulatur

Auch Muskelschäden, sowie Muskelkater können durch MSM verhindert bzw. gelindert werden. Zudem begünstigt dieser Stoff die Muskelregeneration und zeigt eine antioxidative Wirkungsweise.

  1. Die Gelenke, sowie die Gelenkschmiere

MSM sorgt für eine Verbesserung des Knorpelstoffwechsels und lindert Erkrankungen, wie Arthrose und Arthritis. Außerdem wirkt diese Substanz gegen entzündungshemmend, sowie gegen chronische Schmerzen im Bewegungsapparat. Hinzu kommt, dass Schwefel die Degeneration von Gelenkschmiere verhindert und ebenfalls gegen den Knorpelabbau vorgeht. Demnach sorgt diese organische Verbindung für eine verbesserte Gelenkbeweglichkeit.

  1. Linse und Netzhaut des Auges

Im Auge, genauer gesagt im Zusammenhang mit der Linse und der Netzhaut sorgt MSM für einen bestmöglichen Transport der Substanz Selen.

  1. Magen, Darm und Galle

Im Magen reguliert MSM die Säurebildung und steigert zum einen die Nährstoffverwertung und zum anderen lindert diese Verbindung Sodbrennen, wie Völlegefühl. Im Darm hingegen verbessert Schwefel die Atmosphäre und lindert Blähungen, während es in der Galle zu einer erhöhten Fettverdauung kommt.

  1. Der Stoffwechsel

Auch beim Stoffwechsel besitzt MSM ein Mitspracherecht, denn in diesem Bereich steigert Schwefel die Zellenergie, kurbelt den Stoffwechsel an, verbessert die Aufnahme von Nährstoffen und sorgt ebenfalls für eine verbesserte Entschlackung. Zudem kommt es mit Hilfe dieser Verbindung zu einem optimalen Transport von Natrium, Kalium, Selen und Magnesium zu ihren Wirkorten.

  1. Das Herz-Kreislaufsystem

Im Blut, sowie im Gewebe fördert MSM die Anreicherung von Sauerstoff und wirkt außerdem entgiftend. Hinzu kommt, dass diese organische Verbindung die Insulinbildung verbessert.

  1. Die Lunge

MSM hilft gegen allergisch bedingten Husten und gegen Atemprobleme.

Wie erfolgt die richtige Anwendung von MSM und wie hoch gilt es diesen Stoff zu dosieren?

Die Dosierung von Präparaten, die oral eingenommen werden, richtet sich sowohl nach dem Geschlecht und dem Alter, als auch nach dem Körpergewicht und den Lebensbedingungen. Demnach gilt es vor Einnahme die Produktbeschreibung des Herstellers genau zu studieren. Hinzu kommt, dass ein jeder menschliche Körper andere Belastungen durch Schadstoffe, sowie Erkrankungen aufweist. Somit gilt es die Dosierung von MSM ein wenig individuell zu gestalten. Demnach ist es auch schwer hier einen Durchschnittswert zu nennen.

Lesetipp: Trennkost – Regeln und Erfahrungen beim abnehmen

Die Mengen können somit zwischen 0,5 und acht Gramm MSM liegen, aber ebenso bis zu 18 Gramm oder auch mehr betragen, ohne dass unliebsame Nebeneffekte zum Thema werden. Höhere Dosen sollten allerdings stets mit einem Fachmann abgesprochen werden und demnach gilt es die Einnahme von einem Arzt kontrollieren zu lassen.

Zudem finden sich nicht nur MSM Präparate auf dem Markt, die oral eingenommen werden. Auch Badzusätze oder Cremes sind inzwischen im Handel zu finden. Diese Mittel kommen meist bei Gelenkproblemen, sowie Hautkrankheiten zum Einsatz.

Anwendungstipps zu MSM:

Schwefelpulver kann sowohl in Joghurts, als auch in diversen Flüssigkeiten eingerührt werden und auf diesem Wege zur Anwendung kommen. Leider besitzt dieses Pulver aber einen bitteren Nachgeschmack, so dass viele Anwender inzwischen auf Tabletten, sowie Kapseln zurückgreifen.

Kann MSM Nebenwirkungen erzeugen?

MSM gilt als nebenwirkungsarm und zeigt auch keine Wechselwirkungen in Zusammenhang mit anderen Mitteln. Vor einer Abhängigkeit müssen Anwender sich ebenfalls nicht fürchten. Gleiches gilt im Übrigen auch für Gewohnheitserscheinungen, denn diese sind nicht zugegen.

Lediglich zu Beginn der Einnahme kann es unter Umständen zu sogenannten Entgiftungserscheinungen kommen. Zu diesen gehören Kopfschmerzen, Müdigkeit, Durchfall, sowie Ausschläge auf der Haut. Diese Symptome treten auf, da die freiwerdenden Schlackenstoffe zum Großteil über die Haut, sowie über den Darm aus dem Körper hinausbefördert werden.

Wer zudem zu wenig Flüssigkeit aufnimmt, sorgt so dafür, dass die Gifte den pH-Wert aus dem Gleichgewicht bringen. Demnach kommt es zu einer Übersäuerung des Körpers und die Stoffwechselfunktionen können negativ beeinflusst werden. Diese Symptome lassen sich allerdings leicht wieder in den Griff bekommen, indem die MSM Dosis heruntergefahren wird. In diesem Fall dauert der Reinigungsprozess im menschlichen Körper allerdings auch in wenig länger.

Lässt sich mit Hilfe von bestimmten Nahrungsmitteln die gleiche Wirkung erzielen?

In fast allen Nahrungsmitteln ist Schwefel enthalten. Vor allem proteinreiche Lebensmittel, wie Käse, Fisch und Eier verfügen aber über vermehrte Mengen MSM. Gleiches gilt ebenso für Erdnüsse, Brokkoli, Kohl, Wein, Trockenfrüchte, Senf, Zwiebeln und Knoblauch. Leider ist Schwefel aber sehr hitze-, wie kälteempfindlich.

MSM
MSM

Hinzu kommt, dass Kunstdünger, welcher inzwischen heute häufig zum Einsatz kommt, ebenfalls für schwefelärmere Nahrungsmittel verantwortlich ist. Somit enthalten lediglich ganz frische Lebensmittel noch ausreichend Schwefel. Zudem kommt es mit Älterwerden zu einer Schwefelabnahme im menschlichen Körper, so dass der Einsatz von MSM Präparaten sinnvoll ist.

MSM in Zusammenhang mit Vitaminen

Wie bereits erwähnt führt Schwefel dazu, dass die Wände der Zellen durchlässiger werden und Vitamine es leichter haben ins Innere dieser zu gelangen. Vor allem Vitamin C, wie E führen zu einer Verstärkung der Wirkungsweisen, so dass MSM in Zusammenhang mit Vitamin B den Stoffwechsel ankurbelt, während MSM in Kombination mit Vitamin C den Zellaufbau, sowie die Zellgesundheit verbessert. Außerdem fördert Vitamin C die Schwefelaufnahme.

Welche Rolle spielt MSM beim Abnehmen?

Wer eine Diät durchführt, möchte demnach abnehmen und Fett verbrennen. Oftmals führt ein Diätprogramm aber dazu, dass Giftstoffe, sowie Stoffwechselschlacken freigesetzt werden, welche aus dem Fettgewebe stammen. MSM benötigt der Körper zum einen für einen aktiven Stoffwechsel, aber ebenso für die Fettverbrennung.

Zudem sorgt Schwefel dafür, dass die Gift-, wie Schlackenstoffe aus dem Körper hinausgeleitet werden, so dass es während einer Gewichtsabnahme Sinn macht auf MSM Präparate zu setzen. Wobei MSM allein allerdings nicht für einen Gewichtsverlust sorgen kann. Lediglich der Mangel an Schwefel kann hier einer Abnahme im Wege stehen.

Wer sollte MSM einnehmen?

Sowohl gesunde, als auch erkrankte Menschen können von einer MSM Einnahme profitieren. Gleiches gilt im Übrigen auch für Tiere. So können Anwendungen vorbeugend zum Einsatz kommen, aber ebenso als behandelnde Maßnahme bei Krankheiten eingesetzt werden.

Macht es Sinn, wenn Sportler MSM anwenden?

Einige Sportbegeisterte nutzen MSM um ihre Fitness zu verbessern. Durch die Einnahme von Schwefel erhöhen Sportler die Sauerstoffbindungsfähigkeit von Hämoglobin und steigern außerdem die Wirkungsweisen vieler Vitamine und Nährstoffe. Hinzu kommt, dass eine Verwendung von MSM in diesem Fall die Muskeln vor Überanstrengung schützen kann.

Kommt MSM zudem als Prophylaxe zum Einsatz kann dies die Gefahr vor Verletzungen mindern, denn die Zellen werden jetzt vor oxidativen Angriffen geschützt. Demnach führt MSM zu einer Neutralisierung der freien Radikalen, indem der Körper jetzt fähig ist, die Schadstoffe in Zusammenarbeit mit dem Antioxidans Glutathion zu binden. Zusätzlich wirkt MSM entzündungshemmend, so dass auch diese Wirkungsweise Sportlern zu Gute kommen kann.

Wo können Sie MSM käuflich erwerben und worauf gilt es beim Kauf zu achten?

Bevor es zum Kauf von MSM-Präparaten kommt, gilt es stets auf die Qualität zu achten, denn künstliche Trennmittel, sowie diverse Zusatzstoffe, wie Konservierungs-, Farb- und Geschmacksstoffe sollten hier nicht enthalten sein, da diese die Wirkungskraft stark beeinträchtigen können. Sowohl als Pulver, Kapseln, Tabletten, sowie als Gel kann MSM inzwischen auf dem Markt gekauft werden. Drogeriemärkte, aber ebenso Apotheken haben solche Präparate stets im Angebot. Online lassen sich MSM Produkte natürlich ebenfalls ordern.

Fazit: MSM besitzt zahlreiche Wirkungsweisen und kann von Kopf bis Fuß die Gesundheit positiv beeinflussen. Sowohl kranke, als auch gesunde Menschen, aber ebenso Sportler oder Senioren können mit dieser organischen Verbindung diverse Beschwerden lindern oder vorbeugend von einer Einnahme profitieren. Zahlreiche Funktionen werden im menschlichen Körper durch diesen Stoff beeinflusst.

Video: MSM Schwefel Erfahrung

Abnehmhilfe MSM: Lässt sich mit Hilfe organischem Schwefel tatsächlich abnehmen?
4.5 (90%) 4 votes

Über Robert Milan

- Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's. Robert ist Administrator einer eigenen Facebook Gruppe zum Thema Diäten und abnehmen.

Lesen Sie auch:

Tipps und Tricks, um den Körperfettanteil klein zu halten

Körperfettanteil reduzieren – Tricks und Tipps

Wie kann man effektiv seinen Körperfettanteil senken? Geht es um einen geringen Körperfettanteil finden sich …