Home / Ernährung / Die besten natürlichen Fatburner

Die besten natürlichen Fatburner

Gewisse Wundermittel um Gewicht zu verlieren, gibt es nicht. Bei der Wahl der Lebensmittel kann es allerdings durchaus unterstützend sein auf bestimmte Fatburner zu setzen. Auch wenn der Begriff weit hergeholt ist, so können die bestimmte Lebensmittel durchaus einen kleinen Teil dazu beitragen, den Stoffwechsel anzukurbeln oder den Appetit zu stillen.

Lebensmittel anstatt Medikamente als Fatburner

Nicht immer müssen es Nahrungsergänzungsmittel oder sogar verschreibungspflichtige Diätpillen sein. Bevor Ärzte Medikamente verordnen, sollte die Diät mittels natürlicher Lebensmittel angekurbelt werden.

Folgende Lebensmittel gelten dabei als die bekanntesten und effektivsten natürlichen Fatburner:

Ananas

Die frische Tropenfrucht überzeugt nicht nur durch geringen Kaloriengehalt. Vor allem das sogenannte Enzym Bromelain, wirkt sich positiv auf die Fettverbrennung und Verdauung aus. Wer Appetit auf Süßes hat, greift lieber zu frischen Ananas. Crash-Ananas-Diäten sollten den Zeitraum von zwei bis sieben Tage nicht überschreiten.

Artischocke

Das magische Gemüse verfügt über schlank machende Inhaltsstoffe. Dazu gehören Ballaststoffe, die für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. Außerdem fördert der Bitterstoff Cynarin den Stoffwechsel. Am besten die kalorienarmen Artischocken frisch zubereiten und genussvoll Essen.

Apfelessig

Ein echter Booster für die Verdauung und gut um Heißhunger auf Süßes zu stoppen. Das alte Hausmittel hilft, das Nahrung schneller verstoffwechselt wird und sich Fettpölsterchen gar nicht ansetzen. Hier das Rezept: Vor jeder Mahlzeit ein Glas mit stillem Wasser füllen, drei Teelöffel Apfelessig einrühren und in kleinen Schlucken trinken.

Beeren

Abnehmen mit Beeren funktioniert tatsächlich. Die kleinen fruchtigen Helfer enthalten viel Vitamin C und sind gleichzeitig wichtige Ballaststoff- und Nährstoffquelle. Das sorgt für ein gutes Sättigungsgefühl und kurbelt den Stoffwechsel an. Aufgrund des niedrigen Kaloriengehaltes sind Beeren perfekt für gesunde Müslis, Smoothies oder kleine Zwischenmahlzeiten.

Chili

Durch das Antioxidans Capsaicin wird Chili zum Turbo für die Fettverbrennung. Die gesunde Schärfe des Inhaltstoffes verringert gleichzeitig den Appetit. Außerdem bringt er den Stoffwechsel und die Verdauung auf Hochtouren. Um eine positive Wirkung zu erzielen, werden über den Tag verteilt 6 frische Chilischoten empfohlen.

Grüner Tee

Mit Grüntee purzeln lästige Pfunde. Die gesunden Inhaltsstoffe der Teepflanze optimieren die Fettverbrennung und erhöhen den Energie-Grundumsatz. Darüber hinaus hemmen gesunde Bitterstoffe den Zuckerhunger. Zur allgemeinen Verbesserung genügen über den Tag verteilt 3 Tassen grüner Tee, von erstklassiger Güte.

Gurken

Das leichte Gemüse besteht zu über 95 Prozent aus Wasser und pro 100 Gramm fallen nur 14 Kalorien an. Sie sättigen super, regen die Verdauung an und entgiften den menschlichen Körper. Deshalb Gurken so oft wie möglich in Mahlzeiten einbauen. Eine gewisse Vor-Sättigung entsteht auch, wenn vor dem Essen frischer Gurkensaft bzw. Gurkenstücke verzehrt werden.

Ingwer

Sie ist die Wunderwurzel für nachhaltiges Abnehmen. Denn Ingwer enthält Scharfstoffe, die den Stoffwechsel auf Trab bringen. Am besten gleich morgens eine Tasse Tee aus frischem Ingwer zubereiten. Zudem verleiht der einzigartige Geschmack vielen Gerichten einen superleckeren Touch.

Kohl

In allen Kohlsorten stecken nicht nur wenig Kalorien, sondern auch sättigende Ballaststoffe und viel Wasser. Um alle Bestandteile aufzuspalten, muss der Verdauungstrakt auf Hochtouren arbeiten und zeitgleich verbrennen mehr Kalorien. Auf den gesunden Abnehmplan gehören: leichte Rohkostsalate, vegane Kohlsuppen und köstliche Kohl-Smoothies.

Kaffee

Das Motto heißt hier: Energie rein und Kalorien raus! Für den Schlank-Effekt ist das Koffein verantwortlich. Es treibt den Stoffwechsel und die Kalorienverbrennung an. Außerdem überzeugt Kaffee mit einer appetithemmenden Wirkung. Um den Effekt zu erleben, sollte auf die Zugabe von Milch und Zucker verzichtet werden!

Kopfsalat

Abnehmen mit Köpfchen. Das grüne Blattgemüse ist reich an Ballaststoffen, regt die Verdauung an und trägt zur Entschlackung bei. Wichtig ist, dass ausschließlich gesunde und schlank machende Rezepturen angewendet werden. Ideal sind beispielsweise mediterrane Dressings, die lediglich aus Zitronensaft und hochwertigen Olivenöl bestehen.

Leinsamen

Dank verdauungsfördernder Ballast-, Schleim- und Quellstoffen, ist Leinsamen ein absoluter Fettkiller. Besonders geschroteter Leinsamen regt den Stoffwechsel an und beugt Heißhunger vor. Als tägliche Dosis werden 2 bis 3 EL in Verbindung mit mindestens 1,5 l stillem Wasser empfohlen.

Spargel

Das kalorienarme Stangengemüse hat ein enormes Abnehm-Potenzial. Zum einem liegt es daran, das Spargel bis zu 93 Prozent aus Wasser besteht. Weiterhin enthält es den Mineralstoff Kalium, das mit harntreibender Wirkung überzeugt. Egal ob grün, weiß oder violett, alle Sorten enthalten viele Vitamine und sättigende Ballaststoffe. Übrigens: 1 kg Spargel hat nur 150 Kalorien!

Wasser

Mit null Kalorien der natürlichste Fatburner! Oftmals wird Durst als Hunger interpretiert und anstatt zu trinken wird gegessen. Deshalb vor Mahlzeiten etwa ein halber Liter stilles Wasser auf leeren Magen trinken. Das pusht den Energieumsatz in die Höhe, füllt den Magen und ein leichter Sättigungseffekt stellt sich ein. Außerdem werden Wassereinlagerungen aus dem Körper geschwemmt und der Verdauungstrakt wird sanft angeregt.

Wassermelone

Im Ranking der besten Schlankheitsbooster belegen Wassermelonen die vordersten Plätze. Wie der Name erahnen lässt, besteht diese Melonenart zu 90 Prozent aus Wasser. Das macht natürlich satt, heizt den Stoffwechsel an und lässt Fettpolster schmelzen. Pur, als Snack, Smoothie oder als Salatzugabe sind Wassermelonen echte Allrounder. Damit die Verdauung in Schwung kommt, immer die Kerne mit essen.

Zimt

Schon 1 Gramm Zimt pro Tag genügen, um fiesen Heißhungerattacken vorzubeugen. Zudem beschleunigt das Anti-Fett-Gewürz den Stoffwechsel und die Fettverbrennung. Als leckere Beigabe zum Kaffee oder als Müslizutat ist Zimt wunderbar geeignet.

Lesen Sie auch:

21-Tage-Stoffwechselkur

Sie ist aus den USA auch zu uns herüber geschwappt und längst nicht mehr der …